• +43 (0)664 3228905
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neue Wirklichkeit - Pragma und Hermetik der Gesundheit

TEIL3: NEUE WIRKLICHKEIT - PRAGMA und HERMETIK der GESUNDHEIT  Einleitend: VERSUCH EINER GRUND-LEGENDEN DEFINITION DER (phänomenologischen) GRUNDLEGUNG Einen Standard setzen, in und anhand dessen (tiefendimensionaler) Durchdringung etwas phänomenal auslegbar wird fortan zu verhandeln ist und ausser-oder oberhalb dessen (die Tiefendimensionen d...

Weiterlesen
  123 Aufrufe

NEUFASSUNG der GESUNDHEIT

TEIL 2 - NEUFASSUNG der GESUNDHEIT (Strukturanalyse und Grundauslegung des GESUNDEN) „Da jeder Mensch auf der Suche nach seiner höchsten Möglichkeit ist, aber keiner diese an irgendwelchen Maßstäben ermessen kann, bedarf ein Mensch des anderen und ein Menschentum eines anderen, um durch dieses auf seine Selbstverkürzungen und Lebensverhärtungen auf...

Weiterlesen
  220 Aufrufe

GESUND-HEIT # Neue Dimensionen

GESUND-HEIT  # Neue Dimensionen Dreiteilige Abhandlung über den gegenwärtigen Gesundheitsbegriff (als Reduktionismus) und dessen Eigent-lichkeiten (als Anforderung) EINLEITUNG „Welthaltig wird ein Phänomen dann, wenn es über Stufen zu höheren Formen entwickelt werden kann, zu Stufen, die alle nur denkbaren Ansprüche erfüllen. Ebenso ...

Weiterlesen
  219 Aufrufe

WOZU HYGIAGOGIK ?

EIN BEISPIEL FÜR HYGIAGOGIK ALS ERFOLGREICHES  SCHNITTSTELLENMANAGEMENT : Klient, m, 64, seit 3 Monaten (!) Schmerzen in der rechten Schulter, sukzessive mehr werdend, Schlafstörungen durch nächtliche Schmerzen, mittlerweile kaum fähig, den Arm zu heben ärztliche Diagnostik vor 6 Wochen: „Arthrose" (keine Bildgebung und kein Tastbefund erfolgt...

Weiterlesen
  420 Aufrufe

ANGST IST ANLASS WEGZURENNEN, NICHT ABER BEWEGGRUND

MAI 22#1 Ich muss etwas ausholen, um zu beschreiben, worum es geht: Es fällt immer wieder auf, dass es Klienten bei den ZIELVEREINBARUNGEN leichter fällt, zu formulieren, was sie vermeiden möchten. Es besteht scheinbar eine quantitative und qualitative Dominanz dessen, was man vermeiden oder was man eben NICHT WILL, gegenüber dem, was man MÖCHTE, o...

Weiterlesen
  520 Aufrufe

shortening long-covid (the shorter the long, the stronger the lung)

28-04-22 Der „Vorteil" einer durchlebten Corona-Infektion besteht in der erzwungenen Ansammlung von Erfahrungswissen, welches man freiwillig nicht hätte generieren können oder wollen. Soweit die These. Würde in der Umkehrung bedeuten: Der „Nachteil" des Nichtinfiziertseins kann sich im Einzelfall in der Fabrikation unreflektierten, nicht-qualifizie...

Weiterlesen
  543 Aufrufe